Klima von Schweden

Das Klima und Wetter in Schweden ist trotz seiner nordischen Lage relativ mild. Insbesondere die noch vom Atlantik und dem Golfstrom beeinflussten Gebiete zeichnen sich durch mildes Klima mit relativ geringen Temperaturunterschieden aus.

fotos schweden mit flagge

Kontinentaler wird es dagegen herrscht im Bergland und in dessen Einflussbereichen. Hier sind auch die Niederschläge geringer und die Temperaturunterschieden zwischen Sommer und Winter größer.

Die Küsten Südschwedens und die Westküste sind vom Golfstrom beeinflusst, zwar sind die Auswüchse dieses mildernden Faktors nicht so deutlich wie z.B. im Süden Englands, wo man Palmen findet, jedoch können hier die Winter manchmal milder sein, als man aufgrund der Breitenlage vermuten möchte. Auch die Sommer in Schweden sind insbesondere im Süden und im Bereich mancher Ostseeregionen sehr sonnenreich.

Auf der mitten in der Ostsee liegenden Insel Gotland ist die Zahl der Sonnenstunden besonders hoch und die Insel gilt als Sonnenregion. Freilich hat in Schweden die starke Differenz zwischen langen Sommertagen und kurzen Tagen im Winter einen gewissen Einfluss auf die subjektive Wahrnehmung der klimatischen Umstände.

Im Sommer wird viel im Freien gefeiert, gesungen und getanzt. Die Mittsommerfeiern der Schweden sind weltweit bekannt und legendär. Aber auch die langen und dunklen Winter werden von den Schweden genutzt.

Besonders in den Städten aber auch auf dem Land gibt es zahlreiche Events und Feiern, die im Winter stattfinden. Die Winterzeit wird ebenfalls liebevoll genutzt für aufwändige Dekorationen und Traditionen, die auch in dieser Jahreszeit eine schöne Stimmung verbreiten.

So machen die Schweden das Beste daraus, wobei es insbesondere bis zum Breitengrad um Stockholm sowieso nicht so deutlich ist wie in Nordschweden, wo die Unterschiede je weiter man sich Richtung Norden bewegt deutlicher werden.

In den Hochregionen des äußersten Nordens gibt es sogar ein Polarklima, so dass man in Schweden die ganze Bandbreite zwischen gemäßigtem und polarem Klima vorfindet. Schweden ist also klimatisch wesentlich vielfältiger, als vielerorts vermutet.

Stockholm hat im übrigen nicht all zu viel Niederschlag, nur etwas über 500 mm (Göteborg hat fast 800 mm) kommen hier herunter, mit durchschnittlich ca. 5,1 h/ Tag auf das Jahr gerechnet kann sich auch die Anzahl der Sonnenstunden sehen lassen!